Herzlich Willkommen
  Herzlich Willkommen

 

 

 

Suchmaschine für Ausbildungs- und Praktikumsplätze

 

Schülervertretung

  1. Schulübergreifende Grundsätze – Aufgaben und Organe der SV

 

  1. Grundsätze

 

  • Die SV vertritt im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule die Rechte der Schüler, fördert und nimmt deren Interessen wahr und wirkt dadurch bei der Gestaltung des schulischen Lebens mit.
  • Schüler sollen u. a. durch die Arbeit in der SV zu selbständigem kritischen Urteil, zu eigen-verantwortlichem Handeln und zur Wahrnehmung von Rechten und Pflichten im politischen und gesellschaftlichen Leben befähigt werden.
  • Der Schwerpunkt der Arbeit in der SV liegt bei der einzelnen Schule. Die Arbeit in örtlichen und überörtlichen Zusammenschlüssen der SV ergänzt die Arbeit an den einzelnen Schulen.
  • Die SV ist Teil der Schule und unterliegt damit den für die Schule geltenden Vorschriften.
  • Die Vertreter der SV sind in ihren Entscheidungen frei, jedoch der Schülerschaft verant-wortlich.
  • Die Vertreter der SV sind verpflichtet, ihren Mitschülern über ihre Tätigkeit zu berichten. Der SV ist für ihre Bekanntmachungen ein „schwarzes Brett“ zur Verfügung zu stellen.


  1. Aufgaben der SV

 

Im Rahmen des Schulmitwirkungsgesetzes wirkt die SV durch ihre Organe an den Entschei-dungen der Schule mit.

 

Die Mitwirkung der SV beeinhaltet:

  • Die Förderung von fachlichen, kulturellen, sportlichen, politischen und sozialen Interessen der Schüler.
  • Das Recht, Probleme des schulischen Lebens sowie Beschwerden allgemeiner Art aufzu-greifen, sie mit den am Schulleben Beteiligten zu diskutieren und sie über die Schule den Schulaufsichtsbehörden vorzutragen.
  • Das Recht, im Einzelfall einen Schüler ihrer Schule bei der Wahrnehmung seiner Rechte ge-genüber Schulleiter, Lehrern – insbesondere bei Ordnungsmaßnahmen – und in Beschwerde-fällen zu beraten und zu unterstützen.


  1. Organe der SV

 

Die Belange der Schüler werden vertreten in Klasse, Jahrgangsstufe, Kurs, Schülerrat und Schülerversammlung sowie durch die Schülervertreter.

 

 

  1. Verbindungslehrer

 

Der Verbindungslehrer unterstützt die Schülervertretung bei der Planung und Durchführung ihrer Aufgabe. Er kann an den Schülerversammlungen und auf Einladung des Schülerrates an dessen Sitzungen mit beratender Stimme teilnehmen

Der Verbindungslehrer wird für die Dauer eines Schuljahres gewählt.

 

  1. SV-Stunde

 

Den Schülern der Klasse 5 ist im Monat eine Stunde während der allgemeinen Unterrichtszeit der Klasse für Angelegenheiten der Schülervertretung (SV-Stunde) zu gewähren.

 

  1. Veranstaltungen der SV

 

Zusammenkünfte von Organen der SV auf dem Schulgelände sowie die SV-Stunde sind Schul-veranstaltungen.

 

 

  1. Finanzierung

Die Kosten der SV-Arbeit an der einzelnen Schule werden durch freiwillige Beiträge der Schü-ler, durch Spenden und durch freiwillige Zuwendungen des Schulträgers gedeckt.

Die Verwaltung und Führung der Kasse der SV obliegt dem Kassenwart, der vom Schülerrat zu benennen ist.


  1. Die SV-Arbeit an unserer Schule

Jeweils zu Schuljahresbeginn findet eine Schülerratssitzung statt, in der der Schülersprecher und Vertreter gewählt werden.

  1. Die Wahl des SV-Lehrers durch alle Schüler erfolgt in den Klassen unter Aufsicht der je-weiligen Klassenlehrer. Die Wahl gilt für ein Schuljahr.
  2. Während des Schuljahres wird der Schülerrat in regelmäßigen Abständen vom Schüler-sprecher einberufen. Der SV-Lehrer nimmt als Berater teil, ist jedoch nicht stimmberechtigt.


Aktivitäten

 

Aufsicht durch die SV

Zwei SV-Schüler haben in den Pausen die Funktion einer zusätzlichen Aufsicht (neben den Lehrern). Dadurch wird die Lehreraufsicht entlastet  (Beispiel: Die SV-Schüler schließen den Fahrradkeller auf  bzw. zu. Beschädigungen an den Fahrrädern werden damit größtenteils ver-hindert.)

Die SV sorgt während der Pausen dafür, daß alle Schüler möglichst umgehend das Gebäude verlassen.

SV-Schüler sind in den Pausen Ansprechpartner für Mitschüler, die irgendwelche Probleme oder Beschwerden haben.

 

Verkauf von Brötchen

In den großen Pausen organisiert und regelt die SV den Verlauf von Brötchen. Es wird dabei ein kleiner Gewinn erwirtschaftet, der in die SV-Kasse fließt. Der Brötchenverkauf an unserer Schule ist inzwischen eine feste Einrichtung geworden und wird von den Schülern sehr gut an-genommen. Der Kauf eines Brötchens ist eine echte Alternative zum Kauf von Süßigkeiten (Kiosk).

Der Verkauf von Brötchen wird aktuell (2006) auch von den WP-Gruppen „Gesundes Frühstück“ übernommen. In Planung ist die Ausweitung dieses Projektes und der Bau eines Schulkiosk.

 

Schülerzeitung

 

In unregelmäßigen Abständen gibt die SV eine Schülerzeitung aus. Dies ist in der Regel nur möglich unter Mitwirkung des SV-Lehrers und anderer LehrerInnen.

 

Veranstaltungskalender
  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4