Herzlich Willkommen
  Herzlich Willkommen

Schule am Bagno

 


Herzliches Willkommen auf unserer Homepage

Lesen Sie hier die neuesten Artikel auf unserer Startseite und erfahren Sie mehr über die Schule am Bagno unter den  Hauptmenüpunkten. Wir freuen uns auf Sie und euch!


Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ab der nächsten Woche starten wir wieder mit dem Wechselunterricht der Jahrgänge 5 – 9.

Unser Abschlussjahrgang 10 hat weiterhin durchgehenden Unterricht.

Wir starten nächste Woche mit den B – Gruppen.

Unterricht haben in der Woche vom 19.4.21 bis zum 23.4.21 die Schüler*innen der
Gruppe B am Montag, Mittwoch, Freitag,
Gruppe A am Dienstag und Donnerstag.

Unterricht haben in der Woche vom 26.4.21 bis zum 30.4.21 die Schüler*innen der
Gruppe B am Dienstag und Donnerstag
Gruppe A am Montag, Mittwoch und Freitag.

Noch ein Hinweis zur Testpflicht:

Für alle Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und das sonstige an der Schule tätige Personal besteht eine wöchentlich zweimalige Testpflicht.

Wer einen höchstens 48 Stunden alten Negativtest einer anerkannten Teststelle vorlegt, zum Beispiel eines Testzentrums des öffentlichen Gesundheitsdienstes, muss nicht am Selbsttest teilnehmen.

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen weist darauf hin, dass nicht getestete Schülerinnen und Schüler am Schulbesuch nicht teilnehmen dürfen und auch keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts haben.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. John Wittje

(Schulleitungsteam)


 Sehr geehrte Eltern (Erziehungsberechtigte),

zur persönlichen Beratung soll gemäß § 11.11 des Schulmitwirkungsgesetzes je Schulhalbjahr ein Elternsprechtag eingerichtet werden. Unter den jetzigen Coronabedingungen möchten wir die Gespräche über telefonische Kontakte mit den Klassenlehrer*innen laufen lassen. Dazu geben die Lehrer*innen Terminvorschläge innerhalb der Woche vom 19.04. bis 23.04.21 vor. In Einzelfällen ist ein persönlicher Kontakt in der Schule auf Ihre Anmeldung hin möglich. Dazu bieten wir folgenden Zeitrahmen an:

Mittwoch, 21.04.2021 von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr.

Die Anmeldung für ein Telefonat bzw. persönlichen Kontakt erfolgt mit den Klassenlehrer*innen über Ihre Kinder. Sie können sich zur Terminabsprache aber ebenso über IServ an die Lehrer*innen wenden.

Uns ist es wichtig, dass möglichst viele Eltern in der angegebenen Woche einen Termin mit den Klassenlehrer*innen wahrnehmen. Gerade in der Coronakrisenzeit ist der Kontakt zueinander wichtig. Denn dann lassen sich die Dinge ansprechen, Fragen klären und gute Absprachen für die Zukunft treffen.

Weiterhin stehen Ihnen natürlich auch die Schulsozialarbeiter*innen zur Beratung zur Verfügung. Auch mit ihnen können Sie einen telefonischen Kontakt über IServ vereinbaren.

Wir bitten um Verständnis, dass ein persönliches Treffen zurzeit nur in Ausnahmefällen möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Clancett

Rektor


Aktuell zum Schulstart nach den Osterferien:

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

vor dem Hintergrund einer unsicheren Infektionslage nach dem Osterfest hat die Landesregierung neue Regelungen für den Schulbetrieb nach den Osterferien beschlossen. Hier die Informationen in Kürze:

Jahrgang 10, Präsenzunterricht

Unser Abschlussjahrgang soll sich weiter in der Schule auf die Prüfungen vorbereiten. Daher sind alle Schülerinnen und Schüler dieses Jahrganges verpflichtet zur Schule zu kommen.

Jahrgang 5 – 9, Distanzunterricht

Unsere Jahrgänge 5 – 9 sind in der Woche vom 12.04.21 bis zum 16.04.21 im Distanzunterricht und werden über IServ beschult.

Testpflicht

Ab dem 12.04.21 gibt es eine Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen. Diese Tests werden zweimal wöchentlich in der Schule durchgeführt. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens, mit jedem Montag beginnend, 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

Pädagogische Betreuung (nur Jahrgang 5 und 6)

Wir ermöglichen für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 eine pädagogische Betreuung, wenn diese zu Hause nicht angemessen betreut werden können. Aktuell können wir nicht gewährleisten, dass die Schüler*innen durch schuleigene Hardware am Distanzunterricht teilnehmen können.

Verpflegung

Alle Schüler*innen vor Ort müssen selbst an die Verpflegung denken, da es keinen Verkauf geben wird.

Ausblick

Aufgrund des unsicher einzuschätzenden und des schwer zu bewertenden Infektionsgeschehen sowie möglichen Verzögerungen bei der Auslieferung der Tests, möchte die Landesregierung frühzeitig bekannt geben, wie der Schulbetrieb (Distanz- oder Wechselunterricht) ab dem 19.04.2021 weitergeht.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. John Wittje

(Schulleitungsteam)


In der von den Sportlehrern initiierten SaB-Lauf-Challenge gab es folgende Gewinner

> Die 7b könnte in dem Zeitraum von 2Wochen über 1 Millionen Schritte sammeln und sicherte sich so den 1. Platz und damit einen Geldpreis von 150€ für die Klassenkasse.

> Auf den 2. Rang schaffte es die 7a ( ja, unsere 7er waren fleißig) und erhielt einen Geldpreis über 100€ für die Klassenkasse.

> Auf Platz 3 schaffte es die Klasse 10-2 und erhielt damit noch einen 50€ Gutschein für die Klassenkasse, der für die bald anstehenden Abschlussfeierlichkeiten bestimmt gut tut.

> Zu den Hauptpreisen kamen noch einige Sonder- und Trostpreise.
Die Preise wurden vom Förderverein der SaB bereitgestellt.
Vielen Dank an dieser Stelle !

> Alle weiteren Platzierungen könnt ihr der Übersicht in Bild 1 entnehmen.

Vielen Dank fürs Mitmachen

und wir hoffen, dass ihr euch in diesen schwierigen Zeiten so etwas mehr bewegen konntet


Erfolgreich negativ getestet!

Die Corona Schnelltests sind gestern und heute an unserer Schule in kleinen Gruppen ohne Probleme durchgeführt worden.

Alle SchülerInnen sind negativ getestet worden und können morgen dann beruhigt in die Ferien starten!

Wir wünschen allen SchülerInnen, Eltern, KollegInnen und Bediensteten der Schule am Bagno erholsame Osterferien!


 Corona Testung in der Schule am Mittwoch und Donnerstag

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

heute haben wir für alle Schüler*innen je einen Corona Schnelltest der Firma Roche erhalten und werden diesen Test nächste Woche am Mittwoch und am Donnerstag durchführen. Diesen Test können alle Schüler*innen einfach selbst durchführen.

Dazu werden wir in der Mensa ein kleines Testcenter einrichten, in dem die Schüler*innen im Laufe der zwei Tage unter Anleitung geschulter Lehrer nacheinander Gruppenweise getestet werden.

Dieser Test ist für die Schüler*innen nicht verpflichtend. Wenn Ihre Kinder an dem Test nicht teilnehmen sollen, müssen Sie uns dies schriftlich mitteilen.

Ist der Test negativ dürfen die Schüler*innen unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften am Unterricht teilnehmen.

Ist der Test positiv ausgefallen, müssen wir die Schüler*innen isolieren und sofort abholen lassen, so dass Sie zur Kontrolle des Ergebnisses einen weiteren PCR durchführen lassen können. Sie dürfen nicht mehr alleine mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren.

Damit Ihnen und euch das Testverfahren am Mittwoch und Donnerstag schon bekannt ist, schauen Sie sich / ihr euch die Gebrauchsanweisung mit Video des Herstellers an.

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/

Ein weiteres Erklärvideo finden Sie auf Youtube unter folgendem Link.

https://www.youtube.com/watch?v=bBlPHHo1hDA

Mit freundlichen Grüßen

John Wittje

(Schulleitungsteam)


 Schulbetrieb ab dem 15.3.21 bis 26.3.21

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns sehr, dass wir ab dem 15.03.2021 unsere Schule für weitere Jahrgänge öffnen können.

In den letzten beiden Wochen vor den Ferien dürfen die Jahrgänge 5 bis 8 wieder abwechselnd zur Schule kommen.

Nur die Abschlussjahrgänge 9 und 10 haben täglich Unterricht.

Alle Jahrgänge werden an ihren Tagen von 8.00 Uhr bis 13.20 Uhr unterrichtet.

Regelungen für den Wechselunterricht der Jahrgänge 5 – 8

–          Alle Klassen werden in A- und B-Gruppe sowie Gruppen des gemeinsamen Lernens (Jahrgänge 7-10) eingeteilt.

–          Die Klassenlehrer*innen werden die Einteilungen vornehmen und alle Gruppen informieren.

Unterricht haben in der Woche vom 15.3.21 bis zum 19.3.21 die Schüler*innen der
Gruppe A am Montag, Mittwoch, Freitag,
Gruppe B am Dienstag und Donnerstag.

Unterricht haben in der Woche vom 22.3.21 bis zum 26.3.21 die Schüler*innen der
Gruppe A am Dienstag und Donnerstag
Gruppe B am Montag, Mittwoch und Freitag.

–       Gruppen des gemeinsamen Lernens werden über ihre Unterrichtszeiten von den Kolleg*innen informiert.

 

Folgende Aspekte sind bezüglich des Starts am 15.03.2021 zusätzlich noch von Bedeutung:

–          in der Schule findet parallel nur noch die eigentliche Notbetreuung statt. Eine erweiterte pädagogische Betreuung können wir wegen mangelnder räumlicher und personeller Ressourcen nicht mehr anbieten,

Für die Teilnahme an dieser Notbetreuung müssen die Eltern erneut schriftlich ihren Bedarf anmelden.

–          in der Schule wird es kein Essensangebot in der Mensa geben,

–          auf den Schulhöfen erfolgt keine zusätzliche Trennung der verschiedenen Jahrgangsstufen; es wird deutlich auf die Abstandsregeln und das Tragen von medizinischen Masken verwiesen.

–          die Klassen 6, 7 und 10 nutzen den vorderen Eingang in die Schule und verwenden ausschließlich „ihr“ Treppenhaus,

–          die Klassen 5, 8 und 9 nutzen den hinteren Eingang und „ihr“ Treppenhaus.

–          bei dem Sportunterricht oder bei Unterrichtsgängen mit den Schüler*innen gilt, dass sie – wenn es keine zu anstrengenden Tätigkeiten sind – auch die Maske tragen müssen. Ansonsten (wenn es mal zu anstrengend wird) muss ausreichend Abstand eingehalten werden.

–          auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude ist das Tragen von medizinischen Masken für alle Personen verpflichtend.

Mit freundlichen Grüßen

John Wittje

(Schulleitungsteam)

Weitere Informationen

  • Alle Klassen- und Jahrgangsfahrten werden bis zu den Sommerferien abgesagt.
  • Die Lernstandserhebungen im Jahrgang 8 werden auf einen Termin ab September 2021 verschoben.
  • Für alle Jahrgänge 5 – 10 gibt es im 2. Halbjahr nur zwei Klassenarbeiten, im Jahrgang 10 ist die ZP10 eine davon.
  • Erste Klassenarbeiten können vor den Osterferien geschrieben werden, wenn genügend Präsenszeit vorangegangen ist.
  • Alle Schüler*innen müssen in der Schule eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Anmeldung für Grundschulkinder

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

jetzt sind die Anmeldetermine für die neuen Klassen 5 ab 17.02.2020 bis zum 23.02.2021 (außer Samstag/Sonntag) für unsere Schule.

Bitte melden Sie sich ab sofort im Sekretariat der Schule für eine Terminvereinbarung
(Tel: 02552/925640) an.
Anmeldungen können nur persönlich von einem Elternteil bzw. Erziehungsberechtigten zusammen mit dem Kind wahrgenommen werden.

Folgende Unterlagen sind unbedingt mitzubringen (im Original und eventuell schon als Kopie):

  • Zeugnis des ersten Halbjahres der Klasse 4 mit der Schulformempfehlung
  • Anmeldeschein, den Sie von der Grundschule bekommen
  • Impfausweis (Nachweis der Masernschutzimpfung)
  • Sorgerechtsbescheinigung bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten
  • falls vorhanden: gültige Münsterlandkarte

auf der folgenden Seite erhalten Sie und erhaltet ihr alle weitern Informationen für die Anmeldung an unserer Schule. 

oder ihr unternehmt  zuerst einen kleinen Rundgang durch unsere Schule


Sportchallenge für alle Schüler*innen der Schule

Bis zum 7.03. ist für alle Schüler*innen der Klassen 6 bis 10 eine Sportchallenge ausgerufen.

Nähere Info gibt es hier:

SAB 2Wochen Challenge Klasse 6 10

Bitte macht fleißig mit!


Zum Versicherungsschutz beim Sport im Homeschooling:

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

hiermit möchten wir Sie über die Vorgaben des Versicherungsschutzes beim Sport im „Homeschooling“ informieren.

Ist eine Sporteinheit vom Fachlehrer per Videomeeting (visueller Kontakt) angeleitet, besteht bei Verletzungen der Versicherungsschutz über die Unfallkasse der Schule.

Bei nicht begleitetem Sporttreiben, z.B. durch eine Aufgabenstellung zum selbstständigem Sporttreiben, ohne visuellem Kontakt mit dem Fachlehrer, sind die SuS über ihre eigene, bestehende Krankenversicherung versichert.

Niemand bleibt auf irgendwelchen Unfallkosten sitzen, dennoch ist hierdurch eindeutig festgelegt, wann welche Versicherung „greift“.

Anm.: Besonders in diesen Zeiten des eingeschränkten, öffentlichen Lebens, halten wir es für sehr wichtig Sport zu treiben, um langfristigen Folgen durch Bewegungsmangel vorzubeugen.

Mit freundlichen Grüßen von der

Fachkonferenz für den Sportunterricht.


Schüler*innen, die Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II haben,

können einen Antrag auf Mehrbedarf für die Ausstattung mit digitalen Endgeräten beim Jobcenter stellen.
Hierzu müssen sie beim Jobcenter u.a. von der Schule eine individuelle Bescheinigung vorlegen, aus der hervorgeht, dass betroffenen Schüler*innen derzeit tatsächlich kein Leihgerät von der jeweiligen Schule über den DigitalPakt NRW oder von Dritten zur Verfügung gestellt wird. Das ist zur Zeit der Fall, da momentan keine Endgeräte aus dem Förderpaket lieferbar und unsere vorhandenen Geräte alle schon ausgeliehen sind.

Bitte den Bedarf möglichst über die Klassenlehrer*innen anmelden. Ab Donnerstag können diese Bescheinigungen vom Sekretariat ausgestellt werden.


Berichte in der Presse / „Wir In“/ über die Schule am Bagno

In der „Wir in“ vom 30.01.2021 erschienen zwei lesenswerte und sehr informative Artikel über die 8 Hauptschulen im Kreis Steinfurt und speziell über die Arbeit an der Schule am Bagno. Sie sind hier zu lesen:  Hauptschulen im Kreis/Schule am Bagno



Entspannt durch den Lockdown

Das städt. Team der Mobilen Jugendarbeit und des Schulunterstützenden Dienstes steht seit Beginn der Coronakrise im Frühjahr vor allem Jugendlichen mit verschiedensten Angeboten zur Seite, um diese besonders belastende Zeit besser zu überstehen. Auch für Eltern und Lehrer*innen sind wir ansprechbar, informieren über unser Angebot und beraten bei Bedarf auch hier. Selten waren Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen über alle möglichen Plattformen so sehr vernetzt wie jetzt. Wir möchten Sie daher bitten Ihre Kommunikationswege zu nutzen und mit der Weiterverbreitung unseres Info-Plakats unser Angebot bei Eltern und Schüler*innen bekannter zu machen. Für Fragen zum Angebot oder wenn Sie weitere Ideen haben, wie wir Sie, die Schüler*innen und Eltern noch unterstützen können, stehen mein Kollege Jan Steinmüller und meine Kollegin Janine Beiter unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten im Anhang und ich unter unten stehenden Kontaktdaten selbstverständlich zur Verfügung.

Aushang Onlineberatung MobileJugendarbeit SchulunterstützenderDienst


Schulpsychologische Beratungsstelle

Das Beratungsangebot der Regionalen Schulberatungsstelle des Kreises Steinfurt steht allen an Schule Beteiligten selbstverständlich auch während dieser erneuten Schulschließung zur Verfügung. Die Beratungsstelle ist von montags bis donnerstags in der Zeit von 8:15 bis 16 Uhr und freitags von 8:15 bis 13 Uhr telefonisch besetzt (02551 691579). Die Mitarbeiter*innen der Beratungsstelle haben derzeit ausreichend Kapazität. Wir freuen uns über jeden Anruf, egal ob bei größeren oder einfach nur kleineren Problemen des Alltags .

Link zur Beratungsstelle


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

der erste Schultag ist nach einigen Herausfoderungen geschafft. Einige Hürden mussten wir zu Beginn des Tages überwinden, doch im Laufe des Tages lief unser IServ stabiler. Sowie IServ haben wir uns auch auf die Fehlersuche begeben. IServ sorgt mit Updates dafür, dass einige Fehler nicht mehr auftreten sollten und auch wir müssen nun einige Dinge beachten. Daher kommen hier jetzt ein paar Tipps und Tricks, damit unser IServ stabiler läuft und der Umgang mit IServ leichter wird.

Info von IServ:

Der derzeit bei vielen Schulen auftretende Fehler „502 Bad Gateway“ wird durch einen überlasteten Dienst ausgelöst. Wir haben gerade kurzfristig ein Update auf alle Server aufgespielt, welches leichte Besserung bringen sollte.

Nun zu unseren Hausaufgaben:

„5000 gleichzeigte Login Anfragen schafft der Server nicht, der zeitweise eine Auslastung von über 300% hatte.“

1. Login/Logut

Bitte loggt euch nur aktiv von einem Gerät aus ein. Wechselt ihr das Gerät, dann loggt euch aus und schließt auch noch die App.

2. Videokonferenzen – liefen eigentlich stabil

Leider werden die Videokonferenzen in einem Browser im gleichen Tab geöffnet wie IServ, so dass die Module, wie „Aufgaben“ etc., nicht mehr einsehbar sind.

Bei IServ haben wir angefragt, ob ein weiterer Tab automatisch geöffnet werden könnte.

Damit ihr euch nicht mit zwei Geräten einloggen müsst, klickt mit der rechten Maustaste auf den „Jetzt betreten“ Button und wählt die Option „im neuen Fenster oder im neuen Tab öffnen“. Anschließend überlagert die Videokonferenz nicht mehr IServ und ihr könnt an einem Gerät arbeiten. Bei einem Tablet (Ipad) müsstet ihr den Button länger gedrückt halten.

3. Passwörter merken

Wir hatten viele gleichzeitige Login Anfragen, weil die Passwörter falsch eingegeben wurden. Bitte das Passwort gut merken.

4. Hilfe ich komme nicht bei IServ rein

Wenn es auf dem einen Gerät nicht sofort funktioniert, etwas Zeit abwarten und erneut von dem Gerät aus probieren.

Wenn das IServ Team weiter so fleißig arbeitet und wir unsere Hausaufgaben erledigen,  wird IServ bald stabiler laufen.

i.A. John Wittje


Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir, das Kollegium und die Schulleitung, wünschen Ihnen und euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021.

Die Corona-Pandemie stellt Familien und unsere Gesellschaft weiter vor große Herausforderungen. In den nächsten Wochen und Monaten ist das Ziel aller, das Infektionsgeschehen so gering wie möglich zu halten, so dass Risikogruppen geschützt und das Gesundheitssystem nicht überlastet werden.

Einen Beitrag zur Kontaktminderung müssen auch die Schulen leisten, so dass zunächst für die Zeit vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 folgendes gilt:

Unterrichtszeit

–          Ab Dienstag, dem 12.01.2020, wird Distanzunterricht (zu Hause) stattfinden. Es wird keinen Unterricht in der Schule geben.

–          Der Unterricht findet grundsätzlich nach Stundenplan in einer Kernzeit von 8 Uhr bis 13.20 Uhr stattDer Unterricht ist in dieser Zeit verpflichtend. Dabei wird der Nachmittagsunterricht in die 6. Stunde vorverlegt. Von 13.20 Uhr bis 15 Uhr können nach Rücksprache mit den Lehrer*innen Beratungen und Gespräche vereinbart werden / stattfinden.

o   1. Stunde 8.00 Uhr bis 8:45 Uhr

o   2. Stunde 8.45 Uhr bis 9:30 Uhr

o   3. Stunde 9.55 Uhr bis 10:40 Uhr

o   4. Stunde 10.45 Uhr bis 11:30 Uhr

o   5. Stunde 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr (Donnerstag endet hier der Unterricht)

o   6. Stunde 12.35 Uhr bis 13.20 Uhr

Von 13.20 Uhr bis 15 Uhr Beratungszeit nach Absprache

–          Jede (Doppel-) Stunde beginnt durch eine Kontaktaufnahme der Lehrer*innen (Messenger, Video oder als Aufgabe über das Aufgabenmodul).

–          Der Unterricht wird nicht dauerhaft als Videokonferenz stattfinden.

–          Die Fachlehrer*innen oder Klassenleitungen stehen den Schüler*innen im Zeitrahmen des Stundenplans über die bekannten Kommunikationsmöglichkeiten (Messenger, Email, Video) zur Verfügung und können auf Fragen zu den Aufgaben direkt reagieren. Alle individuellen, außerunterrichtlichen Fragen von Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigten sowie Lehrkräften sind per Email zu klären. Emails werden zu den üblichen Arbeitszeiten bearbeitet und beantwortet, abends und am Wochenende ist dies nicht der Fall.

–          Neue Unterrichtsinhalte sollen und dürfen eingeführt werden und müssen bei Abwesenheit selbstständig nachgeholt werden. Die Bearbeitung / Abgabe der Aufgaben und die Teilnahme an den Videokonferenzen werden benotet. Hier ist die Info des Schulministeriums dazu zu finden.

–          Jeden Montag (Ausnahme 12.01.21) und jeden Freitag wird es eine Klassenratsstunde über eine Videokonferenz geben.

Notbetreuung

–          Für die Jahrgänge 5 und 6 wird eine Notbetreuung zur regulären Unterrichtszeit eingerichtet, die aber keinen Unterricht ersetzt und von der Schulsozialarbeit übernommen. Die Schüler*innen können in der Schule ihre Aufgaben bearbeiten, werden dabei aber nicht von Lehrkräften unterstützt.

–          Es wird kein Mittagessen geben.

–          Die Notbetreuung muss schriftlich beantragt werden (Formular hier) oder per Email. Wichtig ist, dass die benötigten Betreuungszeiten, welcher Tag und zu welcher Tageszeit, mit angegeben werden. Ein Nachweis des Arbeitgebers ist nicht notwendig, wir vertrauen auf die gute Zusammenarbeit mit den Eltern und gehen davon aus, dass wirklich nur dann Kinder angemeldet werden, wenn Eltern keine andere Möglichkeit sehen.

Technische Probleme

Solltet ihr / Ihr Kind wegen technischer Probleme am Distanzunterricht nicht teilnehmen können, informieren Sie uns bitte per Email. Sollte so ein Fall eintreten, bleibt / bleiben Sie gelassen, denn technische Probleme können immer auftreten.

Wir sind uns bewusst, dass der Distanzunterricht den Präsenzunterricht nicht vollumfänglich ersetzen kann. Mit eurer und Ihrer Unterstützung wird es uns gelingen, den Schultag online abzubilden und ein erfolgreiches Lernen zu ermöglichen.

Es grüßt das gesamte Kollegium und die Schulleitung

i.A. John Wittje


Infoabend für die „Grundschuleltern“

Der für den 14.01.2021 geplante Informationsabend für „Grundschuleltern“, die an unserer Schule und unserem Schulkonzept interessiert sind, muss aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen leider entfallen. 
Wir stehen interessierten Eltern aber gerne ab dem 11.01.21 immer montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 13.20 Uhr für eine telefonische Beratung unter der Nummer 02552 925640 zur Verfügung.


Achtung:
Aktuelle Information zur geplanten Skifreizeit 2021

Leider muss die Skifreizeit 2021 ausfallen. Das Land NRW hat alle Klassenfahrten und Schulfahrten bis Ende März 2021 untersagt. Wir haben daher die Skifreizeit storniert. Es fallen keine Stornierungskosten an.

Die Anzahlungen zur Skifreizeit sowie alle bereits geleisteten Zahlungen für die Skifreizeit werden selbstverständlich zurückgezahlt.

Das Rücktrittsformular zur Kostenerstattung erhält man hier zum Download

Skifahrt 2021 Stornierung


IServ

Veranstaltungskalender
  • Keine anstehenden Termine
AEC v1.0.4